FAQs

Welche Schrauben kann ich mit einem Schrauben-Set an meinem Modellauto ersetzen?

Mit dem passenden Schrauben-Set für ihr Fahrzeug können sie alle Schrauben die an ihrem Fahrzeug verbaut sind ersetzen. Je nach Fahrzeug enthält das Set Schrauben in der Größe M2, M2.5, M2.6, M3, M4, M5 und M6 sowie Muttern und Unterlegscheiben.
Nicht enthalten in unseren Schrauben-Sets sind Sonderteile die keiner DIN oder ISO Norm unterliegen. Dazu zählen Sonderschrauben, welche extra für die einzelnen Fahrzeuge hergestellt werden und z.B. einen speziellen Kopf besitzen.

 

Was für Schrauben werden in den Sets verwendet?

In unseren Schrauben-Sets werden ausschliesslich Schrauben mit Innensechskant-Kopf (Inbus) verwendet. Diese bieten im Vergleich zu Schlitz- oder Kreuzschlitz eine wesentlich bessere Kraftübertragung und somit eine geringere Chance den Schraubenkopf dauerhaft zu beschädigen.

 

Ich finde in dem Set keine Schneidschrauben. Haben Sie die vergessen ?

Sind an dem Auto sogenannte Schneidschrauben mit grobem Gewinde verbaut, werden diese im Set von uns regelmäßig gegen qualitativ hochwertigere Gewindeschrauben der selben Größe ausgetauscht.
Die halten sowohl in Löchern in denen schon mal eine Schraube drin war (in bereits durchgedrehten natürlich nicht), als auch in neuen Löchern. Es ist darüber hinaus so, dass im Vergleich von Schneid- zu Gewindeschraube die unterschiedliche Steigung des Gewindes und auch die damit verbundene Gewindefläche zu einem besseren Halt der Schraube führt.

 

Aus welchem Material sind die Schrauben? Was bedeutet A2 oder 12.9?

Erklärung zu Edelstahl-Schrauben: Die in unseren Edelstahl-Sets verwendeten Schrauben sind aus A2-70 Edelstahl, einem kaltverfestigten, nichtrostenden Edelstahl. Aufschlüsselung:

  • A = Austenitisches Gefüge
  • 2 = Hohe Korrosionsbeständigkeit gegen Rost, bedingt säurebeständig, legiert mit Chrom und Nickel
  • 70 = Mindestzugfestigkeit Rm = 700 N/mm²

Erklärung zu Stahl-Schrauben: Hochfeste Stahl-Schrauben sind aus einem legierten und zusätzlich Wärmebehandelten Stahl hergestellt. Die schwarze Oberfläche ensteht durch die Behandlung in einer speziellen Lösung und dient der Korrosionsbeständigkeit. Die Zahlen 10.9 und 12.9 mit der die Schrauben bezeichnet werden geben Aufschluss darüber welche Festigkeit sie besitzen bzw. welche Mindestzugfestigkeit und welche Streckgrenze (in N/mm²)

Als Beispiel eine Zylinderkopf-Schraube M3 x 12mm mit der Festigkeitsklasse 12.9:

Die erste Zahl 12 gibt die Mindestzugfestigkeit an. Diese erhält man wenn man die erste Zahl mit 100 multipliziert. Also: 12 x 100 = 1200
Die Schraube besitzt also eine Mindestzugfestigkeit von 1200 N/mm²

Die Streckgrenze erhält man wenn man die erste und zweite Zahl miteinander multipliziert und dieses Ergebniss nochmals mit 10 multipliziert. Daraus ergibt sich: 12 x 9 = 108 x 10 = 1080
Die Streckgrenze dieser Schraube liegt also bei 1080 N/mm²

Ganz konkret und zusammenfassend: Eine einzige M3 Zylinderschraube aus 12.9 hält einer dauerhaften Bealstung von 490kg stand! (1 kg = 9,81 N)

( Wikipedia bietet für Mindestzugfestigkeit und Streckgrenze jeweils gute Erklärungen )

 

Was ist soviel besser an Titanschrauben Grade 5 im Vergleich zu Grade 2 ?

Auf Grund der hohen Festigkeit hält die Schraube sowohl beim Fahren als auch bei der Montage wesentlich mehr aus. Die Gefahr den Innensechskant durchzudrehen ist damit geringer als bei Grade 2 Schrauben.

In der folgenden Tabelle sind die Parameter für die Festigkeit von verschiedenen Metallen aufgeführt und zeigt den Unterschied.

 

Zugfestigkeit
(in N/mm²)

Streckgrenze
(in N/mm²)

Dehnung

Dichte
(in kg/dm³)

Titan Grade 2
W.3.7035
min. 390  min. 250 min. 22% 4.51

Titan Grade 5
(Ti6Al4V) W.3.7165

min. 895 min. 828 min. 10% 4.40
Stahl 8.8 min. 800 min. 640 min. 12% 7.90
Stahl 10.9 min. 1000 min. 900 min. 9% 7.90
Stahl 12.9 min. 1200 min. 1080 min. 8% 7.90

 

 

Wird in den Schrauben-Sets Werkzeug mitgeliefert?

Ja, in jedem unserer Schrauben-Sets wird das passende Innensechskant (Inbus) Werkzeug zur Montage mitgeliefert. Werkzeug für Innensechrundschrauben wird nicht in den entsprechenden Sets mitgeliefert.
Das mitgelieferte Werkzeug ersetzt auf Dauer jedoch kein gutes Werkzeug. Wir empfehlen ihnen Werkzeug von PB Swisstools . Diese Werkzeuge besitzen Innensechskant-Präzisionsklingen die eine optimale Kraftübertragung gewährleisten ohne den Schraubenkopf auf Dauer zu beschädigen.

 

Was ist der Vorteil von Innensechsrund / TORX Schrauben ?

Das Innensechsrund/Torx-Profil sorgt für eine optimale Kraftübertragung. Aufgrund der senkrecht verlaufenden Antriebsflächen ist keine erhöhte Andrückkraft beim Festziehen erforderlich. Ein weiterer Vorteil des Torx-Profils besteht darin, dass Drehkräfte nicht (wie z.B beim Innensechskant/Inbus-System) punktuell an den Ecken angreifen, sondern mittig und flächig an den Flanken der einzelnen Zacken. Daher sind Innensechsrund/TORX-Schrauben deutlich verschleißärmer. Die Schrauben können also öfter wiederverwendet werden, überstehen mehr Montagen und Demontagen an euren Autos !

Beachte: Auch TORX-Schrauben und Werkzeug bekommt man rundgedreht ! Deswegen ist gutes Werkzeug absolut notwendig !

 (Weitere Informationen zu TORX sind z.B. bei Wikipedia zu finden )

 

Warum sind in den Innensechsrund / TORX Sets nur die Schrauben ab M3 als Innensechsrund enthalten ?

Ein Grund dafür ist das maximale Anzugdrehmoment welches der Antrieb, im Vergleich zum Werkzeug, verträgt.
Bei Innensechskantschrauben bestimmt das maximale Anziehmoment der Schraube (bei der Verwendung von gutem Werkzeug) wieviel Kraft man aufwenden darf. Zuviel Kraft führt zu einem "durchgedrehten" Schraubenkopf.
Bei Innensechsrund/TORX Schrauben ist die Kraftübertragung besser, da die Kraft flächig im Schraubenkopf angreift. Der Schraubenkopf verträgt also mehr ohne durchzudrehen.
Allerdings wird dieser Vorteil mit abnehmender Schraubengröße kleiner, bzw. ist irgendwann nicht mehr vorhanden. Das heißt, wir haben für Schrauben kleiner M3 keinen Vorteil mehr im TORX-Antrieb gesehen und sie deswegen nicht herstellen lassen. 

In Zahlen:

  • Eine M4 Schraube 10.9 darf mit einem Anziehmoment von 4,4 Nm beaufschlagt werden. Innensechskant-Schraubendreher für M4 Schrauben haben ein Prüfdrehmoment von 6,6 Nm. Innensechsrund/TORX-Schraubendreher für M4 Schrauben (T20) haben ein Prüfdrehmoment von 10,5 Nm. Die Schrauben sind also "schwächer" als die Schraubendreher.
  • Eine M3 Schraube 10.9 darf mit einem Anziehmoment von 1,7 Nm beaufschlagt werden. Innensechskant-Schraubendreher für M3 Schrauben haben ein Prüfdrehmoment von 1,9 bis 3,8 Nm (Senk- bzw Zylinderkopf). Innensechsrund/TORX-Schraubendreher für M3 Schrauben (T10) haben ein Prüfdrehmoment von 3,7 Nm. Die Schrauben sind also "schwächer" als die Schraubendreher.
  • Eine M2 Schraube 10.9 darf mit einem Anziehmoment von 0,56 Nm beaufschlagt werden. Innensechskant -Schraubendreher für M2 Schrauben haben ein Prüfdrehmoment von 0,53 bis 0,82 Nm (Senk- bzw Zylinderkopf). Innensechsrund/TORX-Schraubendreher für M2 Schrauben (T6) haben ein Prüfdrehmoment von 0,43 bis 0,75 Nm . Die Schrauben sind nicht mehr"schwächer" als die Schraubendreher.

Da die Schlüsselweite bei Gewindestiften um ein bis zwei Größen kleiner ist als bei Schrauben mit Kopf, ergibt sich diese Problematik schon bei M3 Gewindestiften. Wir haben daher davon abgesehen Gewindestifte mit Innensechsrund produzieren zu lassen.

Natürlich sind im Innensechsrund-Set alle Schrauben für dein Modell enthalten !

Wie in der Set-Beschreibung angegeben, werden die Schrauben welche wir nicht als Innensechsrund haben, als Innensechskant beigelegt. Bei den allermeisten Modellen sind dies weniger als 10% aller Schrauben.

 

Warum sind bei den Sets für Großmodelle (1:5, 1:6) die ISR-Schrauben M6 in Stahl 8.8 verzinkt dabei und nicht in 10.9 ?

 

Kurz gesagt, weil die Stückmenge für eine eigene Produktion nicht gereicht hätte.

Selbst in den Sets für Großmodelle sind nur wenige M6 Schrauben verbaut. Würden wir die in 10.9er Stahl herstellen lassen, wären die Preise dafür aufgrund der geringen benötigten Stückzahlen exorbitant gewesen (3-6 Euro Herstellungskosten pro Stück !).
Da das maximale Anzugsmoment bei M6 Schrauben von 8.8er zu 10.9er Stahl nur von 14 auf 16 Nm steigt (ca. 15%), gehen wir davon aus, dass 8.8er auch halten. Daher haben wir hier auf Schrauben zurück gegriffen die man über den Großhandel beziehen kann und können damit den Preis für die Großmodelle im Rahmen halten.

 

Wie werden die Schrauben verpackt? Wie sieht ein fertiges Schrauben-Set aus?

Die Schrauben der Sets werden nach Länge und Durchmesser in einer praktischen Box aus schlagfesten Kunstoff einsortiert. Durch die klare Sortierung in den einzelnen Fächern findet man schnell die benötigte Größe und muss nicht die ganze Box durchsuchen.

Schrauben-Sets bis ca. 400 Schrauben werden in kleinen Boxen einsortiert mit 6 Fächern:

Beispiel kleines Schrauben-Set


Alle Sets über 400 Schrauben werden in einer großen Box mit 10 Fächern einsortiert:

Beispiel kleines Schrauben-Set


Alle Sets bekommen zusätzlich einen Aufkleber der angibt für welches Fahrzeug das Schrauben-Set passt, das Material und Anzahl der Schrauben sowie die Bestellnummer.
Beispiel eines Mugen MBX-6T:

Kastenaufkleber